Erfolg im JETZT: Wie du ganz einfach die Gegenwart genießen kannst

erfolg im jetzt

Im Gegensatz zur Vergangenheit und zur Zukunft ist die Gegenwart die einzige Zeit, die wir bewusst beeinflussen können. Manche Dinge in deinem Leben hindern dich vielleicht daran, die Gegenwart zu genießen. Diese Dinge verursachen Ängste, was die Zukunft angeht und binden uns an unsere Vergangenheit. Jedoch existieren verschiedene Tipps und Möglichkeiten, damit du dich von diesen Dingen befreien und das Leben in der Gegenwart wirklich genießen kannst.

Räume dein Leben auf

Durch alte Erinnerungen weckst du oft Gefühle, die mit der Vergangenheit verbunden sind. Grundsätzlich ist dies nicht schlecht, problematisch wird es jedoch, wenn dich dieser Ballast nur noch in der Vergangenheit leben lässt. Durch das Entfernen und Aufräumen alter unnötiger Dinge hilfst du dir selber dabei, dich von den Erinnerungen an die Vergangenheit zu lösen und im Hier und Jetzt zu leben. Hierdurch wirst du Freiheit erhalten und die Möglichkeit bekommen, dein Leben mit wichtigen Werten zu prägen.

Dankbar sein

Mach dir immer wieder bewusst, dass dein Leben ein Privileg ist und jeder Tag einzigartig und etwas Besonderes werden kann. Je mehr Dankbarkeit du für die Dinge in deinem Leben aufbringst, die du besitzt oder hast, umso mehr wirst du deinen Fokus auf das Hier und Jetzt lenken können. Die kleinen Freuden des täglichen Lebens können beispielsweise das Vogelgezwitscher früh am Morgen, der Geruch von frischen Brötchen beim Bäcker oder eine grüne Welle auf dem Weg zur Arbeit sein.

Schenk jedem Tag ein Lächeln

Durch Lächeln sorgst du dafür, dass in deinem Körper Endorphine, also Glückshormone, freigesetzt werden. Hierdurch verbessert sich deine Einstellung und Lächeln hilft dir, optimistisch und erwartungsfroh in den Tag zu blicken und den aktuellen Moment als wunderschön zu empfinden. Durch Lächeln wird auch deine Denkweise positiv verändert und es hilft dir dabei, Entscheidungen in deinem Leben zu treffen, die dich glücklich machen.

Lerne, zu vergeben

Rachegelüste oder Groll über frühere Verletzungen können dich in Gedanken oftmals in deine Vergangenheit zurückversetzen. Unruhe, Unzufriedenheit und eine negative Gedankenspirale sind hiervon die Folge. Wenn du lernst, anderen Menschen zu vergeben, wirst du dich Stück für Stück von deiner Vergangenheit lösen können.

Übrigens: In einigen Fällen ist es nicht nur wichtig, anderen Menschen zu vergeben, sondern auch dir selbst. Hierdurch kannst du dein Leben in die richtige Richtung lenken und ganz bewusst in der Gegenwart leben.

Liebe deine Arbeit

Arbeit ist etwas, von dem kaum ein Mensch befreit ist, denn schließlich wollen Rechnungen und die Wohnung bezahlt werden. Wenn du nun an jedem Arbeitstag damit beschäftigt bist, die Zeit auf der Arbeit nur irgendwie zu überstehen und deine Gedanken stets darum kreisen, wann endlich Wochenende oder ein freier Tag ist, verschwendest du über 70 Prozent deines Lebens hiermit. Solltest du eine Arbeit ausführen, die dir einfach keinen Spaß macht, dann wage den Sprung ins kalte Wasser und such dir einen neuen Job, der dir wirklich Freude macht.

Große Ziele setzen und konsequent darauf hinarbeiten

Das Leben besteht aus großen Träumen. Pläne und Ziele für die Zukunft sind eine Art Kompass, die dir dabei helfen, dein Leben in vollen Zügen zu genießen und Schritt für Schritt vorwärts zu kommen. Es ist okay, sich auf die Zukunft zu freuen, doch solltest du nicht nur davon träumen, sondern die Grundsteine für deinen zukünftigen Erfolg schon heute in die Tat umsetzen.

Konzentriere dich immer nur auf eine Sache

Multitasking ist nicht jedermanns Sache. Dies kann leicht zu Verwirrungen führen und dir den Fokus auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben rauben. Häufig verursacht es innere Unruhe, ein Gefühl der inneren Getriebenheit und verleitet dazu, unstrukturiert zu denken. Damit du die Gegenwart mehr genießen kannst, konzentriere dich immer nur auf eine Sache. Wenn du also eine E-Mail beantwortest, dann nimm dir die Zeit dafür und konzentriere dich wirklich nur auf das Verfassen des Textes. Wenn du etwas isst, dann achte darauf, wirklich nur zu essen und nicht nebenbei noch andere Dinge erledigen zu wollen.

Lebe ein sorgenfreies Leben

Du kannst den heutigen Tag nicht genießen und entspannt im Hier und Jetzt leben, wenn du dir stets Sorgen über das Morgen machst. Wichtig hierbei ist es zu erkennen, dass das Morgen von alleine kommen wird, ganz gleich, ob du dir nun Sorgen darüber machst oder nicht. Durch Sorgen kommst du im Leben nicht weiter. Im Heute zu leben ist die beste Vorbereitung auf den morgigen Tag. Denke daran, dass dir jeder Tag neue Möglichkeiten bietet. Konzentriere dich also auf die Dinge, die du heute erledigen kannst.

Fazit

Auch im Leben gilt die Devise, dass der Weg das Ziel ist. Stell dir das Leben wie eine Skifahrt vor. Auch hierbei ist es nicht das oberste Ziel, unten im Tal anzukommen. Das Schönste beim Skifahren ist die Fahrt selbst, die du genießen kannst. Ganz ähnlich solltest du auch dein Leben und den heutigen Tag sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.